24 h - kostenlos 0800 / 34 333 34

Die Seebestattung

Die Weiten des Meeres als letzte Ruhestätte


Im Vergleich zu den üblichen Bestattungsformen bietet eine Seebestattung eine faszinierende Art der Abschiednahme. Der außergewöhnliche Ort und die für viele so beeindruckende Umgebung sorgen dafür, dass die jeweilige Beisetzung auf dem Meer in besonderer Erinnerung bleiben wird.

Symbolisch schließt sich mit der Seebestattung der Kreislauf des Lebens, da Wasser als das ursprüngliche und lebensspendende Element gilt.

Vorbereitung und Durchführung der Seebestattung

Einer Seebestattung geht immer eine Einäscherung des Verstorbenen, also eine Feuerbestattung, voraus. Die See steht hierbei als Synonym für das Meer – denn in einem See darf in Deutschland nicht beigesetzt werden. Daran anschließend wird die Asche in einer wasserlöslichen Urne im Meer beigesetzt. Es gibt somit keine Grabstelle, Aufwendungen für diese und den Friedhof entfallen bei dieser Form der Bestattung.

Sie haben die Wahl, ob die Beisetzung in der Nord- oder Ostsee, im Mittelmeer oder in anderen Meeren durchgeführt werden soll. Durch die Zusammenarbeit mit entsprechenden Reedereien kann die Volksbestattung Ihnen diese Zeremonien weltweit vermitteln.

Die Merkmale einer Seebestattung inklusive Zeremonie

Unsere Leistungen für eine Seebestattung interessieren Sie?

Weitere Bestattungsformen

Insbesondere bei der Wahl einer Seebestattung ist es ratsam, diesen Wunsch bereits zu Lebzeiten vertraglich zu regeln. Dafür kommt nicht das Testament in Frage, sondern eine individuelle Vorsorge, ein Vertrag mit Details zu Ihren Bestattungswünschen. So wissen die Angehörigen, was umgesetzt werden soll und können sich so ganz auf die Trauerarbeit konzentrieren. Bei der Planung und Organisation sowie der Erledigung der notwendigen Formalitäten unterstützen wir Sie kompetent und pietätvoll.

Volksbestattung